Diese Seite verwendet Cookies. Durch klicken auf "OK" sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und unserem Datenschutz finden Sie hier.

OK
GSK

SOFFI- Soziales Förderungs- und Forschungsinstitut

Das SOFFI-Institut (Soziales Förderungs- und Forschungsinstitut) wurde 1984 in Innsbruck von mehreren Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen als außeruniversitäre, wissenschaftliche Einrichtung gegründet. Ziel war es, möglichst frühzeitig interdisziplinäre Praxiserfahrungen zu anzubieten. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Institut aus dieser Initiative zu einem professionellen Betrieb. Zahlreiche Aufträge in den unterschiedlichsten Forschungsfeldern wurden u.a. in internationalen Ausschreibungen lukriert.

English Summary

Founded in 1984, SOFFI has accumulated extensive knowledge and know-how in the field of social sciences based on an interdisciplinary approach.

Ansprechpartner

Dr. Gerhard Wagner

Gründungs- und Vorstandsmitglied, Sozialwissenschaftler, Psychotherapeut,

 

Markus Jenewein

Gründungs- und Vorstandsmitglied, Dipl. Sozialarbeiter, Unternehmens- Lebens- und Sozialberater, wirtschaftlicher & organisatorischer Leiter des

Anichstraße 42
A-6020 Innsbruck

Telefon: 0043 (0)512-562 061-19 0043 (

Dienstleistungen / Produkte

Seit 2000 ist ein eigener Schwerpunkt eingerichtet, der sich mit der Entwicklung innovativer empirischer Methoden beschäftigt. Erstes marktreifes Produkt dieser Bemühung ist das SOFFI-Befragungssystem, das umfasst 4 Komponenten: die Aktivierung der Zielpersonen, die Befragung am Telefon und Handy über unseren Audioserver, die Sprachauswahl und das Online-Reporting mit aktuellen Ergebnissen. Weitere Informationen auf unseren Webseiten.

www.befragungssystem.com

Keywords

Interdisziplinär, Befragung, empirische Methoden, Sozialwissenschaft, Fragebogen, Telefonbefragung, Bürgerbefragung, Umfragen, Meinungsforschung, Meinungsforschungsinstitut, Qualitätsstandard, Organisationsentwicklung, Sozialforschung, Beratung, Unternehmensberatung, interdisziplinäres Team, Sprachen, Forschungsfelder, wissenschaftliche Einrichtung, technologische Lösungen, Experten, Anonymität, Datenschutz.

« Zurück zur Liste