Diese Seite verwendet Cookies. Durch klicken auf "OK" sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und unserem Datenschutz.

OK

KIRAS Sicherheitsforschung

Pressespiegel

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

 

 

  • Staatssekretärin Christa Kranzl-  „Sicherheit gewinnen“
  • Dr. Gernot Grimm - „Ganzheitlicher Ansatz“
  • „Österreich mit Vorreiter-Funktion“ - Beitrag zur österr. Sicherheitsforschung (KIRAS)
  • „Die Richtung stimmt“ - Erste Erfahrungen mit KIRAS aus der Förderpraxis der FFG
  • „Manipulationsfreie IT-Infrastruktur“ und „KIRAS: Ausgewählte Förderprojekte“ – Beschreibung ausgewählter KIRAS-Projekte aus der Förderpraxis
  • Der Soldat 31.5.08 - CAST-ProjekT
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • FFG Jahresbericht 2007
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • at.venture Oktober 2006 - Schwerpunkt Sicherheitsforschung
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • Wirtschaftsblatt 13.02.2008 - Biometrie
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • Format 01.02.2008 - Informationstechnologie
    Artikel als PDF-Datei lesen.

2007

  • KURIER vom: 14.12.2007 / Seite: 26
    Kiras: Durch die Förderung von Sicherheitsforschung will das Technologieministerium unser Land vor Naturkatastrophen und Terroranschlägen schützen.
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • Die GANZE WOCHE vom 12.12.2007 - Forschung aktivieren!
    Artikel als PDF-Datei lesen.
  • Auf Nummer sicher gehen - DER STANDARD, Print-Ausgabe, 23.5. 2007
    Nach 9/11 wurde die Sicherheitsforschung erfunden, die derzeit in Europa, unterstützt durch zahlreiche Förderprogramme, boomt Auch in Österreich - über das entsprechende Programm "Kiras" werden bis 2013 insgesamt 105 Millionen Euro locker gemacht.
  • Broschüre Sicherheitsforschung
    • Alfred Gusenbauer: Noch sicherer leben
    • Werner Faymann: Forschung aktivieren -Christa Kranzl: Integrativer Ansatz
    • Wettbewerbsfähiger: Sicherheitsforschung als Wachstumsmotor für Europa
    • Die Zukunft sichern: EU sucht neue Antworten auf neuartige globale Bedrohungen.
  • Hergestellt von Bohmann Druck und Verlag Gesmbh mit Unterstützung durch das BMVIT.