Diese Seite verwendet Cookies. Durch klicken auf "OK" sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies und unserem Datenschutz.

OK

KIRAS Sicherheitsforschung

Kooperative Projekte > 2020

KRYPTOMONITOR - Verfahren zur forensischen Analyse von Smart Contracts und Off-Chain-Transaktionen

Das Ziel des KRYPTOMONITOR Projekts liegt in der Entwicklung generischer Kryptoasset-Analysemethoden, die neben nativen Kryptowährungs-Transaktionen auch die Analyse von Smart Contracts und Off-Chain Transaktionen unterstützen.

Geldflüsse in der nach wie vor relevantesten Kryptowährung Bitcoin können derzeit noch relativ gut nachvollzogen werden. Der Bedarf nach neuen forensischen Methoden ist jedoch aufgrund der fortschreitenden technischen Entwicklung bereits vorhersehbar: virtuelle Vermögenswerte, sogenannte Kryptoassets, und Finanzprodukte werden zunehmend als Tokens bzw. Smart Contracts umgesetzt und auch durch die zunehmende Verbreitung von Off-Chain Zahlungskanälen werden etablierte Blockchain-Forensik-Werkzeuge bald an ihre technischen Grenzen stoßen.

Das Ziel des KRYPTOMONITOR Projekts liegt deshalb in der Entwicklung generischer Kryptoasset-Analysemethoden, die neben nativen Kryptowährungs-Transaktionen auch die Analyse von Smart Contracts und Off-Chain Transaktionen unterstützen. Die resultierenden Werkzeuge sollen eine effektivere Strafverfolgung durch neue forensische Analyseverfahren ermöglichen und eine faktenbasierte Entscheidungsgrundlage zur Bewertung möglicher Risiken und zur Durchsetzung regulatorischer Maßnahmen bieten. Orthogonal dazu sollen rechtliche und regulatorische Fragestellungen in Bezug auf Tokens beantwortet, Standards für einen effektiven Datenaustausch spezifiziert und Qualifizierungsstandards durch Schulungsmaßnahmen gesetzt werden.

Die zu erwartenden Projektergebnisse sind: (i) eine rechtliche Bewertung der entwickelten Methoden und Regulierungsempfehlungen hinsichtlich Tokens und Zahlungskanälen, (ii) neue forensische Methoden zur Analyse generischer Kryptoassets die als Programmbibliotheken umgesetzt und in existierende Werkzeuge (z.B.: BlockSci, GraphSense) integriert wurden, (iii) eine systematische Analyse und Risikobewertung von Tokens, (iv) Formate für einen harmonisierten Datenaustausch zwischen involvierten Stakeholdern, sowie (v) ein abgestimmtes Kryptowährungs- Forensik-Curriculum als Qualifizierungsmaßnahme für Ermittler.

Innovation ergibt sich durch die rechtliche Betrachtung neuer Vermögensformen, durch neue algorithmische Verfahren zur Analyse von Smart Contracts und Off-Chain Zahlungskanälen, durch quantitative Analysen von Cybercrime mit Kryptoasset Bezug, durch neuartige Risikobewertungsmethoden, durch neue Datenaustauschstandards und durch ein, bis dato noch nicht vorhandenes Kryptoasset-Forensik-Curriculum, das in bestehende Schulungsprogramme für Strafverfolgungs- und Regulierungsbehörden integriert werden kann.

Experten und Entscheidungsträger in Behörden sowie Compliance Mitarbeiter in FinTechs mit Kryptoasset-Bezug (z.B.: Exchanges) stellen die Benutzer-Zielgruppe des Projekts dar. Während der Projektlaufzeit werden sie von Wissenszuwachs profitieren und die entwickelten Methoden und Tools sowohl in Form freizugänglicher Software- Komponenten nutzen können. Nach Projektende können die Resultate auch kommerziell verwertet und in Form von Produkten, Wartungsverträgen oder Dienstleistungen angeboten werden.

ProjektleiterIn / Name und Institut/Unternehmen

Dr. Bernhard Haslhofer
Austrian Institute of Technology GmbH
Center for Digital Safety and Security

Giefinggase 4
1210 Vienna, Austria
Email: bernhard.haslhofer@ait.ac.at
Mobile: +43-664-88390692
Website: https://www.ait.ac.at/ 

Auflistung der weiteren Projekt- bzw. KooperationspartnerInnen

Universität Innsbruck – Security and Privacy Lab
Prof. Dr. Rainer Böhme
https://informationsecurity.uibk.ac.at/ 

Research Institute GmbH
Dr. Christof Tschohl
https://researchinstitute.at/en/

T3K Forensics GmbH
Felix Klier
https://www.t3k.ai/en/

BMI - Abt. II/BK/7 (Wirtschaftskriminalität)
BMF - Abt. I/9 (Betrugsbeka?mpfung Steuer und Zoll)